Meldesystem EventSMS

Download (voll funktionsfähige Demoversion)

Die Softwarelösung EventSMS dient zur Übermittlung von Prozeßmeldungen an Personen (z.B. Servicepersonal) mittels SMS. Dabei erfolgt jeweils eine Einwahl mittels Modem zu der jeweiligen SMS-Zentrale eines Mobilfunkproviders. Typische Einsatzfälle für EventSMS sind z.B. Anlagen, die ständig oder zeitweise ohne Beaufsichtigung sind, bei denen aber wichtige Prozeßmeldungen (z.B. Störungen) eine Benachrichtigung erfordern. Auch während der Inbetriebnahme bzw. Probebetrieb einer Anlage kann eine Benachrichtigung bei Störung per SMS hilfreich sein. Werden bei einer Benachrichtigung weitere Informationen zum Zustand der Anlage benötigt, können hierzu Platzhalter für die betreffenden Prozesswerte in den SMS-Text eingefügt werden.

OPC-Prozesskopplung

Die OPC-Technologie (OLE for Process Control) wird für die Kopplung an den Automatisierungsprozeß angewendet. Hierdurch wird die Ankopplung an verschiedene Prozessleit- und Automatisierungssysteme ermöglicht. Durch den Einsatz der OPC-Technologie gibt es somit nicht mehr die Einschränkungen an die Prozessankopplung, die in Verbindung mit einer direkten Datenkopplung zu einem bestimmten Prozessleit- oder Automatisierungssystem auftreten. EventSMS übernimmt in der OPC-Client/Server-Konfiguration die Rolle des OPC-Clients. OPC-Server werden von vielen Softwareherstellern zu den verschiedensten Automatisierungssystemen angeboten. Die OPC-Foundation (www.opcfoundation.org) bietet hierfür eine Suchfunktion an. Der Zugriff auf einen OPC-Server kann lokal (auf dem gleichen PC, wie der OPC-Client) oder remote (über ein TCP/IP-Netzwerk) erfolgen.

Konfigurationseditor

Mit dem Editor werden zunächst die Empfängerdaten (Mobilfunk-Telefonnummern u.a.) erfaßt. Für die zu überwachenden Prozessvariablen wird eine OPC-Konfiguration (bestehend aus OPC-Server, OPC-Gruppe und OPC-Item) erstellt.

Laufzeitprogramm

Das Laufzeitprogramm (OPC-Client) sendet automatisch eine SMS, wenn eine konfigurierte Prozessvariable den Alarmwert besitzt.

Charakteristika

  • Einteilung der personellen Zuständigkeiten durch Meldekategorien
  • Beachtung von Schichtplänen durch Verwendung von Personengruppen

Voraussetzungen

  • installierter OPC-Server (Windows 2000, NT4.0, Windows 98) der Spezifikation Data Access 1.0 oder 2.0
  • Modem

Download (Demoversion)

letzte Änderung: 21.05.2003
© Copyright 2003 DPT GmbH A. Gaschler